Über die Engineering Facility Group (EFG)


Vom Schornsteinfeger zum Ingenieur, vom dunklen Keller in die weitläufige Bürogemeinschaft: Seit 2001 schreiben Armin Jäger und Thomas Eberlein an einer eigentlich klassisch-amerikanischen Erfolgsstory. Nur dass sich Ihre persönliche Geschichte in der baden-württembergischen Metropole Stuttgart abspielt. „Wir haben unser Unternehmen, die EFG Engineering Facility Group, von Null auf aufgebaut – darauf sind wir stolz“, erzählt der Geschäftsführer, Armin Jäger. „Zu Beginn hatten wir keine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, lediglich den Wunsch genau das zu tun, wofür wir brennen: Innovative Energiekonzepte umsetzen.“

Lernen Sie die Köpfe hinter EFG kennen

 

Durch umfassende Erfahrung in allen Bereichen – sei es Energiemanagement, Engineering oder Facility Management – stellen wir sicher, dass Projekte reibungslos, verlässlich sowie budgetgerecht ablaufen. Unsere Mitwirkung an internationalen Forschungsprojekten garantiert kundenspezifische Konzepte gemäß dem neuesten Stand der Technik.“

Armin Jäger
Geschäftsführer & Diplomingenieur für Versorgungstechnik (FH)

 

„Den Werterhalt von Immobilien gewährleisten wir durch die innovative Umsetzung energieeffizienter Konzepte unter Einsatz modernster Berechnungswerkzeuge und Messgeräte. Die Summe unserer Erfahrung bietet beste Voraussetzungen für Projekte aller Art: Damit unsere Kunden Betriebs- und Folgekosten sparen, setzt jeder einzelne Mitarbeitende täglich alles daran, sowohl qualitative als auch funktionale Lösungen zu realisieren.“

Thomas Eberlein
Prokurist & Diplomingenieur für Versorgungstechnik (FH)

Rückblick ins Jahr 1999

Kennengelernt haben sich die Diplomingenieure für Versorgungstechnik vor über 20 Jahren: als Kollegen in einem Ingenieurbüro. Dort realisierten sie Konzepte zur Klimatisierung, Beheizung und Energieversorgung. Alles lief bestens, beide übernahmen schnell Verantwortung für größere Projekte; nur das auf langjähriger Praxiserfahrung ruhende Anliegen, Dinge besser, anders, auf ihre Weise zu machen, blieb. Ingenieure und Architekten müssten einfach enger zusammenarbeiten. So nahmen sie Hab und Mut zusammen und gründeten auf Basis ihrer Idee, intelligente sowie synergetisch vernetzte Lösungen aus einer Hand zu bieten, ein eigenes Unternehmen.

Zeitsprung ins hier & jetzt 

Die Engineering Facility Group verantwortet die kosteneffiziente und nachhaltige Konzeption, Planung sowie Bewirtschaftung von Gebäuden aller Art. Was EFG von anderen Ingenieurbüros unterscheidet?


Wir sind mutig genug, um neue Wege zu gehen;
aber entschlossen genug, die eingeschlagene Richtung trotz eventuell auftauchender Hindernisse weiterzuverfolgen.

Wir wachsen mit unseren Aufgaben;
zwingen jedoch weder uns noch unsere Kunden in ein enges Strukturkorsett.

Alle Aufgaben erledigen wir zu 100 Prozent mit Herzblut.
Könnten wir einen Satz aus dem deutschen Wortschatz streichen, wäre es: „Das haben wir noch nie so gemacht!“


Wir arbeiten mit einem starken Netzwerk zusammen,
stellen jedoch einen einzigen Ansprechpartner zur Seite, der die Visionen unserer Kunden flexibel und verlässlich umsetzt.

Als Antwort auf die Bedürfnisse unserer Kunden sowie Befriedigung unseres eigenen Qualitätsanspruchs,
verbessern wir unser Know-how als auch unsere Software kontinuierlich.

Schließlich erfinden wir uns immer wieder neu,
um individuellen Anforderungen mit maßgeschneiderten Lösungen zu begegnen.


In fast 20 Jahren ist so durch Ausdauer und Selbstvertrauen eine Ingenieurgesellschaft mit über 35 Mitarbeitenden sowie einem einzigartigen Dienstleistungsangebot entstanden. Dieses Portfolio zeichnet sich durch eine enorme Vielfalt sowie die intelligente Verknüpfung von Energiemanagement, Engineering und Facility Management aus.

Die Engineering Facility Group ist kein unpersönlicher Großkonzern, sondern eine werteorientierte, inhabergeführte Ingenieurgesellschaft.

Und das wird sie bleiben.

R E F E R E N Z E N